Rucksack aus rotem Canvas mit Leder-Details

Fest steht: Der Rucksack hat viele Benefits. Die Hände sind frei für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens, und er wird nicht nur cool und lässig, sondern durchaus auch edel gestylt. Nicht zuletzt ist er momentan mehr als nur angesagt – er ist Kult-Objekt, Liebhaber-Stück, Allrounder und zum modischen Evergreen avanciert, denn ein Ende der Backpack-Epoche scheint nicht absehbar. Lederwaren Bröker hat sich die neuen Styles angeschaut und verrät, welche Formen und Designs jetzt besonders gefragt sind.

Clean und Funktional

Back to the roots – denn mit dem puristischen Rucksack-Design wurde der modische Massenhype überhaupt erst ausgelöst. Damals kam er in einem durch und durch minimalistisch-abgeräumten Look daher und war in der Regel monochrom Schwarz gehalten. Er war zu fast jedem Outfit kombinierbar, wunderbar praktisch und zugleich hatte er einen schicken, zurückhaltenden Touch. Insbesondere in einer modisch-versierten, jungen Szene waren die damaligen Rucksack-Typen besonders gefragt und wurden von ebenso cleanen Outfits flankiert. Dazu knallige Anhänger und Schmuck – fertig war ein Look, der sich einerseits auf das Wesentliche reduzierte und andererseits die volle Trend-Bandbreite abdecken konnte. Lederwaren Bröker hat gute Nachrichten für alle pragmatischen Mode-Denker: Der minimalistische Rucksack ist zurück. In Schwarz, Weiß, Grau und vielen anderen Farben. Besonders helle, softe Mint-Töne, pastelliges Rosé, zartes Blau, goldstichiges Beige aber auch satte Nuancen in Rot und Grün sind beliebt. Die Fülle der Farben bietet sowohl für sanfte Gemüter als auch für freche Geister den passenden Look. Multifunktionale Rucksäcke sind in diesem Bereich zum Key-Piece geworden: Unterschiedliche Tragemöglichkeiten, versteckte Taschen und Fächer sowie innovative Verschlusslösungen machen den puristischen Rucksack zum modischen Überflieger. Neuartige Fold- oder Roll-Tops verpassen der bekannten Rucksack-Silhouette ein funktionales wie modisches Update.

Bling Bling, Baby!

Jeder Trend erzeugt einen Gegentrend, also geht es auf der anderen Seite der Minimalismus-Backpacks besonders dekoriert und prunkvoll zu. Metallics spielen weiterhin eine zentrale Rolle und tauchen die Backpacks in ein schillerndes kupfer- gold- oder silberfarbenes Gewand. Während es bis zuletzt gar nicht genug spiegeln und glänzen konnte, zeigen sich die neuen Oberflächen etwas kreidiger, zurücknehmender. Vintage-Knits und staubige Optiken machen den „glossigen“ Metallic-Look alltagstauglicher als zuvor. Außerdem gefragt im Rucksack-Bereich: Glitzernde XXL-Steine, die in Musterform auf schlichtem Untergrund angeordnet werden. Die Looks sind an Glam-Faktor kaum zu überbieten und lassen sich doch, dank lässiger Rucksackform, zu sportiveren Outfits stylen. Helle Jeans, locker sitzendes Sweatshirt und bonbonfarbener Rucksack mit Glitzer-Steinen – fertig ist ein gleichermaßen femininer wie sportlicher Look. Ebenso funktionieren die Rucksäcke mit ihrem prunkvollen Stil zu etwas schickeren Kleidern und Jumpsuits. Lederwaren Bröker rät aber weiterhin zur Vorsicht: Denn beispielsweise zum langen, schicken Abendkleid ist und bleibt der Rucksack ein absoluter Stilbruch – der aber gerade deshalb cool wirken kann. Die Modebloggerinnen machen es vor und tragen zum Midi-Dress weiße Sneakers und Glam-Rucksack.

Der Rucksack wird sportlich(er)

Ein Rucksack ist seit eh und je der Inbegriff der Sportlichkeit. Kaum eine andere Tasche kann bei seinem Lässig-Look mithalten. Aktuell besonders angesagt sind technische Oberflächen, die robust, reißfest, atmungsaktiv und strapazierfähig sind. Knit-Materialien, Mesh und Nylon kommen ins Spiel und verleihen dem Rucksack einen futuristischen Style. Außerdem kombinieren Trendsetter die High-Tech-Stoffe mit knalligen Statement-Farben wie Orange, Gelb, Blau, Rot und Neon-Nuancen. In diesem Umfeld bleiben auch die Retro-Turnbeutel relevant, denn die sportiven Klassiker setzen ein modisches Ausrufezeichen und versprühen zeitgleich das Flair der Unkompliziertheit. Auch großformatige Label-Prints und Wordings erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Und mitgenommen werden die Turnbeutel in der Fashion-Szene zu einem ganz besonderen Anlass: Der Turnbeutel ist in der Festival- und Party-Szene zuhause. Wechselschuhe werden ganz bequem verstaut, wird der Beutel dreckig, kann er einfach in die Waschmaschine gestopft werden, und die aktuellen Looks machen mit spannenden Oberflächen und coolen Prints auch noch ganz schön was her.

Canvas bleibt im Rennen

Schon immer beliebt und weiterhin gefragt im Rucksack-Bereich: Feste Canvas-Materialien, die man mit Schnallen und Trägern aus Ledern kombiniert. Der klassische Rucksack-Look bleibt auch weiterhin „On Top“ der Modefavoriten. In diesem Segment bestimmen Labels aus dem Streetwear-Umfeld das Mode-Parkett und stehen für eine klar definierte Subkultur sowie einen ganz besonderen, prägnanten Lifestyle. Fragen Sie einfach bei Lederwaren Bröker nach und lassen Sie sich durch das breite Rucksack-Angebot führen. Für jeden Style ist das passende Rucksack-Design dabei.     Bildquelle: unsplash.com

©2017 ASSIMA Verbund GmbH & CO KG. Taschen. Mode. Kompetenz.

Impressum | Datenschutz | Verbraucherschlichtung

Log in with your credentials

Forgot your details?